Heute fand bei der Pfötchenuni eine Doppelveranstaltung statt,

nachdem die VDH das Wochenende 10. / 11. Juni 2017 für die Aktion „Tag des Hundes“ ausgeschrieben hatte, hat Astrid dieses Datum genutzt, um ein schönes Fun Agility Turnierchen für Jederfrau und Jedermann zu gestalten, dass, wie es bei der Pfötchenuni Programm ist, weder unter Zeitdruck, Erfolgszwang noch sonst einer überzogenen Anforderung stand!

Wieder einmal ging es um den Spaß an der gemeinsamen Aktion von Hund und Halter(in)!

 

Ab 11:00 Uhr konnten die knapp 20 Teilnehmer, aufgeteilt in diverse Fun – Klassen (Groß kennt Agi / Groß kennt Agi nicht etc.) den anspruchsvollen Parcour besichtigen!

Der Anspruch lag hierbei darauf gut und locker durchzukommen und richtig Spaß zu haben!

 

 

 

 

Wer jetzt aber glaubt, die Teilnehmer(innen) sind einfach so durchgeprescht, der irrt gewaltig. Dinge wie „Führhand“, ordentliche „Richtungswechsel“, das Hindernis von „außen“ angehen etc. haben selbst die Newcomer beherzigt und ganz toll umgesetzt!

 

 

 

Und wer so ganz neu und ganz klein war, der hat halt einen Agi-Limbo Parcour hingelegt, ohne dass auch nur eine Stange fiel!

Das war mal eine ganz große Leistung und Spaß für alle Besucher und Teilnehmer.

 

 

 

 

Über die vielen gut gelaunten Hundehalter(innen) haben wir uns sehr gefreut, es war ein voller Erfolg für Teilnehmer und Zaungäste, denn bei der Pfötchenuni gibt es nur Gewinner und keine Verlierer.

Gewonnen hat jedes Mensch <-> Hund Team, Spaß, Anerkennung und das tolle Gefühl mit seinem Sozialpartner Hund etwas richtig gutes getan zu haben!

Wir freuen uns schon darauf Euch auch in 2018 wieder zu unserem „Tag des Hundes“ begrüßen zu dürfen!